Dresdner Romantikweg  Auf den Spuren der Romantik
 

Dresdner Maler der Romantik

Die Dresdner Gemäldegalerie, die Kunstakademie, die herrliche Lage an der Elbe, die Stadtsilhouette und die Nähe zum Elbsandsteingebirge machten Dresden bereits frühzeitig für Künstler und insbesondere für Maler zum attraktiven Studien- und Lebensort. Vor allem die Maler der Romantik hielten die Stadtsilhouette in verschiedensten Stimmungen fest, wobei Caspar David Friedrich in seinen Gemälden bekannte Details einfließen liess und in einen neuen Kontext stellte. Durch die Bilder dieser Epoche können wir die Stadt noch heute mit anderen Augen sehen und spannende Blickwinkel entdecken.



Caroline Bardua (1781-1864)



Carl Gustav Carus (1789-1869)



Johann Christian Clausen Dahl (1788-1857)



Caspar David Friedrich (1774-1840)



Georg Friedrich Kersting (1785-1847)



Gerhard von Kügelgen (1772-1820)


Ludwig Richter (1803-1884)



Louise Seidler (1786-1866)



Dora Stock (1759-1832)



Adrian Zingg (1734-1816)